ZiRKA JUBILÄUM

Wenn ZiRKA ein Kind wäre, dann wäre es jetzt voll in der Pubertät. Wie ein Kind ist auch die Band rebellisch und aufmüpfig, trotzdem sind sie auch erwachsener geworden.

Was 2005 als Ska-Band mit Auftritten an Schulen und Dorffesten im Aaretal begann, kann sich heute sehen lassen! Vier Studioalben und über 100 Auftritte in der ganzen Schweiz! Aber auch musikalisch haben sie sich weiterentwickelt, vom Ska(Punk) gingen sie zum Violin-Skunk, die Blasinstrumente fielen weg und es kam die Geige. Obwohl sie den Wechsel von Bläsern auf die Geige auf dem Album «Du bist nicht allein» sehr schön umsetzten, war auch dies keine Lösung für die Ewigkeit. Danach wurde es auch eher ruhig um die Band bis 2017 das Album «Wir sterben leise» herauskam. Auf diesem Album finden sich keinerlei Bläser oder andere Instrumente, sondern nur, was den fünf Jungs schon immer im Herzen verankert war: Punk – kompromisslos, ehrlich und hart!

Bevor sich ZiRKA nun für fast ein Jahr von den Konzertbühnen des Landes verabschieden um an ihrem nächsten Album zu arbeiten, gibt es noch einmal ordentlich Krach im NewGraffiti! Supportet werden sie von Instabil, welche genau so geraden und frechen Punkrock machen!

Tickets ab sofort hier erhältlich.